Liebe Kolleginnen und Kollegen,

nach 2 Jahren, in denen wir gezwungen waren, die Freiburger Knorpeltage als Präsenzveranstaltung zu pausieren, möchten wir Sie im Januar 2023 erneut an gewohnter Stelle und im gewohnten 2-tägigen Format im Kongresshaus Freiburg begrüßen und laden am 20. und 21. Januar unter dem Fokusthema „Regeneration und Innovation“ ins Konzerthaus nach Freiburg ein.

In insgesamt fünf wissenschaftlichen Sitzungen bieten wir in diesem Jahr nationale und internationale Referenten zu einem breiten Bereich der Gelenkchirurgie an. Neben dem Thema von Pathologien aus dem Bereich des Hüftgelenkes und des Beckens, stehen Bandverletzungen am Kniegelenk, der Teilersatz bei (uni-)kompartimenteller Gonarthrose, Pathologien des patellofemoralen Gelenkabschnittes und Verletzungen und Pathologien des kindlichen Kniegelenkes auf dem Programm.

Das Programm wird – wie in jedem Jahr – von Firmenworkshop und der Mittagsvorlesung komplettiert. Zudem bieten wir auch um die Mittagszeit die Möglichkeit der Interaktion im kleineren Rahmen. In diesem Jahr stehen an dieser Stelle Fall-basierte Diskussionsrunden auf dem Programm.

Neben dem wissenschaftlichen Programm soll gerade bei der Wiederaufnahme der Präsenzveranstaltungen auch der persönliche Austausch nicht zu kurz kommen. Deshalb möchten wir Sie schon jetzt zum wissenschaftlichen Ausklang am Freitag – im Anschluss an das wissenschaftliche Programm – im Konzerthaus einladen.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre wissenschaftliche Leitung,

Prof. Dr. Kaywan Izadpanah

Prof. Dr. Hermann Otto Mayr

Prof. Dr. Philipp Niemeyer

Prof. Dr. Hagen Schmal

Prof. Dr. Gian Salzmann